Chronik und Vereinsgeschichte

Wie alles begann

1970 gründete sich der Verein unter dem Namen „Blau Weiß“ Erftstadt e.V. als klassischer „Spielmannszug“.

Der Wandel

1994 fusionierte der Verein „Blau Weiß“ Erftstadt e.V. mit dem Verein JTK „Gut Klang“ Oberaussem e.V. Seit diesem Zeitpunkt tritt man unter den neuen Namen „Gut Klang“ Erftstadt e.V auf. Vom klassischen „Spielmannszug“ entwickelte sich der Verein zu einem „Flöten- und Percussionsorchester“, sodass man somit auch zahlreiche Klappenflöten, von der Piccolo- bis zur Kontrabassflöte, einsetzte. Auch bei den Stabspielen von Xylophon über Glockenspiele, Trommeln und Kesselpauken wurde das Orchester nach und nach sehr gut besetzt.

Heute

Diese derzeitige Konstellation eines Flöten- und Percussionorchester ist in Deutschland quasi einzigartig. Eventuelle Äquivalente findet man höchstens im angelsächsischen Raum, den USA und Japan. Zur Zeit besteht der Verein aus ca. 120 Mitgliedern, verteilt auf ca. 50 Orchester-Mitglieder, 20 Nachwuchsmusiker und die weiteren Mitglieder verteilen sich auf die musikalische Früherziehung sowie zahlreiche passive Mitglieder. Der Bereich musikalische Früherziehung und Jugendarbeit nimmt an Bedeutung immer mehr zu.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich » Projekte und » Ausbildung.



SEO checked